So, Heizung geht wieder

26.11.2020

Allerdings ist sie ein bisschen launisch und verlangt Aufmerksamkeit.

Sie geht nämlich immer wieder aus. Im Gegensatz zu vor den Reparaturen geht sie aber immer wieder an, wenn ich ihr gut zurede, das richtige Knöpfchen drücke und sanft ein bestimmtes Rädchen drehe. Dann geht sie lange genug an, um zu heizen und mir genug warmes Wasser für ein Vollbad zu bereiten.

Die Heizungsfirma schickt morgen einen Installateur. Aber weil Wochenende mit Notdienst-Aufschlag. Hm, ja nun. Aber noch so ein Wochenende wie letzte Woche… nee. Dann eben mit Aufschlag.

Meiner nicht sehr fachlichen Meinung nach müssen auch nur ein paar Einstellungen verändert werden, damit sie mit allen neuen Teilen harmonieren. Der Mann im Keller erklärte mir gestern nämlich einige Einstellungen, die er an allen Flammenbeteiligten vorgenommen habe. In erster Linie kam bei mir an, dass er alles auf volle Power gestellt und irgendeine Düse gegen eine leistungsfähigere getauscht habe.

IIIIICH vermute total laienhaft, dass er alles auf so viel Power gestellt hat, dass der Flamme manchmal die Puste ausgeht. Im wahrsten Sinne des Wortes. Dass die Sauerstoffzufuhr in bestimmten Powermomenten nicht ausreicht und die Flamme dann erlischt.

Das letzte Mal war ich vor ein paar Stunden im Keller, um der Heizung gut zuzureden. Da ließ ich alles offen, also auch die große Klappe vorne. Und seitdem *Klopf auf Holz* läuft sie.

Bitte, liebe Göttin der Gaszentralheizungen, sei uns gnädig. Und schicke uns morgen den Auserwählten, der kommen wird um uns ein warmes Weihnachten zu schenken (gerne auch gegen Notfalldienstsondergebührenaufschlag, um uns Deiner Gnade anzuempfehlen).

Danke!

PS: Ich möchte auch gar nicht auf die Heizungsfirma schimpfen, denn sie betreut uns schon seit Jahren zuverlässig. Das ist das erste Mal, dass es so läuft.

8 Gedanken zu “So, Heizung geht wieder

  1. „Ein Installateur wird kommen und der schenkt euch den einen, der funktioniert wie keiner und der euch glühckliech maaacht“ Kennst du das Lied noch oder bist du dann doch zu jung? Eigentlich heisst es „Ein Schiff wird kommen“ gesungen von Melina Mercouri.

    Wir hatten so eine ähnliche Saga letzten Winter, mit einer neu eingebauten Heizung, die auch dauernd ausging. Die Firma, die das Ding einbaute war immer sehr schwer ansprechbar, und dann bestellte man Ersatzteile zu uns nach Hause, ohne uns das zu erzählen, und als wir vom Urlalub nach Hause kamen, lagen die in einem völlig durchgeweichten Karton vor der Garagentür. Mein Mann hat das dann selber eingebaut. Dabei fiel ihm ein grösseres Teil entgegen, das der Installateur nicht identifizieren konnte und daher auch nie wieder eingebaut wurde. 😀 😀 😀 Noch funktioniert die Heizung, aber wir mussten vor kurzem auch dieses Zünddingens austauschen lassen.

    Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.