Schlaf

14.04.2021

Im Moment klappt es mit Schlafen mehr so semi. Einschlafen geht mit Hörbuch oder irgendetwas auf die Ohren ganz gut, aber durchschlafen geht so gar nicht. Und bin ich erst einmal wach, dann grübele ich und das Gedankenkarussell dreht sich munter.

Der Verbrauch an Schlafmittel hat sich demnach gesteigert. Jetzt nicht so dramatisch – man darf bis zu zwanzig Tropfen in einer Dosis nehmen und ich nehme fünf. Vorher habe ich nur zwei bis drei genommen. Also quasi verdoppelt.

Ohne den Ehemann zuhause habe ich schon immer schlecht geschlafen. Nicht tief genug. Zu leicht, von jedem Geräusch werde ich wach.

Seit er im Krankenhaus ist (*klopf-klopf-klopf-auf-Holz* gleich bekomme ich den Anruf, ob er heute das Krankenhaus verlassen darf) habe ich Schlafmittel genommen. Gestern Abend habe ich es vergessen. Fiel mir dann um 2 Uhr nachts ein, als ich wach lag und grübelte.

Dann muss ich aber auch nix mehr nehmen, da ich sonst am Morgen nicht hoch komme.

Also verbringe ich heute den Tag mit „Zombie-Modus“ an. Gähn.

15 Gedanken zu “Schlaf

  1. Hast du schon einmal versucht Hopfentee zu trinken? Das habe ich schon mehreren Leuten empfohlen, die an chronischer Schlaflosigkeit litten, und denen hat es geholfen. Es gibt Hopfen auch als Tabletten, dann aber meistens mit Baldrian zusammen, und auf Baldrian reagieren manche Leute mit Euphorie anstatt mit Entspannung.

    Gefällt 1 Person

    1. Hilft mir leider nicht beim wieder einschlafen, wenn ich nachts wach werde. Dann benötige ich etwas stärkeres. Aber es hat mir auch schon bei abendlichen Einschlafproblemen geholfen. Aber das klappt derzeit gut. Die Tage sind anstrengend und ich bin abends müde 🥱

      Gefällt mir

      1. Das kenne ich, wenn die Tage anstrengend sind. Abends bin ich auch immer sehr müde. Bei Durchschlafproblemen hilft mir autogenes Training. Ich stehe ja jede Nacht auf und drehe die Junioren im Bett, sonst bekommen sie Druckstellen. Meistens schlafe ich schnell weiter, aber wenn nicht, dann mache ich die Übungen. Das klappt meistens!

        Gefällt 1 Person

  2. Bin bei dir… Schlafe seit 2 Wochen kaum mehr als 3 Stunden und bin völlig fertig. Ich schlafe ein, aber nicht durch und wenn ich wach bin ist mein Hirn zu laut. Dabei hab ich nicht mal Probleme. Also… Nicht solche und nicht solche Sorgen, wie es bei dir sicherlich der Fall ist. Ich hoffe es pendelt sich wieder ein. Sowohl bei dir als auch bei mir selbst.

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.