Sind Sie vom Fach? – Nein, ich bin Hypochonder

Hypochonder sagt man ja nicht mehr. Ich leide an einer somatoformen Störung. Und an einem viel zu guten Gedächtnis. Insofern wirke ich manchmal beim Arzt fachlich sehr versiert. Allerdings vertraue ich meinen deutschen Ärzten (polnische hab ich bisher kaum...). Sie haben mich immer ernst genommen, mich untersucht, mit mir geredet. Und (im Gegensatz zu vielen … Sind Sie vom Fach? – Nein, ich bin Hypochonder weiterlesen

ferienreif

Ich bin durch für dieses Jahr mit der Schule. Mir reicht es! Ich bin müde und wenn ich nicht bald Brotdosenpackpause habe, übergebe ich mich in die nächste Bentgobox. Der Große schreibt gerade sein Examen. An der Internationalen Schule wird jedes Jahr fast jedes Fach mit einer Prüfung abgeschlossen. Werden in der Prüfung weniger als … ferienreif weiterlesen

Prokrastination

Morgen schreibe ich den Polnisch-Abschlusstest für dieses Halbjahr. Eigentlich sollte ich ganz dringend wiederholen und lernen. Naja, habe ich auch für zwei Stunden bis gerade eben. Ich brauche Pause. Also dachte ich, ich prokrastiniere mal sinnvoll und schreibe Euch ein Beispiel, womit ich gerade hier so kämpfe... Gestern Abend brachten wir meinen Opel und die … Prokrastination weiterlesen

Sonne!

Ach Leute, wie genieße ich dieses Sommerwetter. Sonne, bis die Haut brennt, durch die Hitze laufen, bis man meint wegzufließen- ich liebe es! Wie schön Krakau auf einmal wieder ist. Vergessen sind der endlose matschige Winter samt Smog. Es ist einfach nur schön hier! Ich wünsche Euch ebenfalls einen rundherum sonnigen Tag!

Deutschkram

Deutschland exportiert ja fleißig. Nicht nur nach USA (und egal was Trump sagt, nicht nur wegen des günstigen Euros) und China, sondern auch nach Polen. Der Thermomix zum Beispiel. Aus irgendeinem Grund hält man ihn hier gerne für ein französisches Produkt. Weil man damit "kochen" kann? Jedenfalls war die allerliebste Nachbarin erstaunt, dass die Thermomixfirma … Deutschkram weiterlesen

Auf dem Weg nachhause

Es waren aufregende Tage in Athen mit documenta 14 und Generalstreik. Ich bin müde, überreizt von den vielen Eindrücken dieser faszinierenden Stadt. Moderne Kunst im Überfluss mit offenem Geist wahrgenommen, gibt mir ein Gefühl von Surrealismus. Gerade weiß ich gar nicht so richtig, wie ich bin. Uff - das muss sich alles erst einmal setzen.  

Von Klopapier und Generalstreik

Etwas in Athen hat mich doch sehr überrascht... an fast jeder Toilette steht in zig Sprachen: Kein Papier einwerfen! Ich erledigte am ersten Tag mein Geschäft und wunderte mich, ob es eine altgriechische Tradition sei, Briefe einer vergangenen Liebe oder unbezahlte Rechnungen im Klo zu entsorgen. Gedankenverloren ob dieser Traditionen versenkte ich das Klopapier mit … Von Klopapier und Generalstreik weiterlesen