Zukunftsfragen

18.10.2018 Zukunftssorgen habe ich recht wenig. Ich denke, anstrengend wird es alles erst einmal werden, bevor es besser wird. Bevor wir uns alle in unsere veränderte Welt hinein finden. Zum Glück treffen uns keine finanziellen oder gar existentiellen Sorgen. Aber ich frage mich im Moment, wie es sein wird. Der Ehemann und ich haben oft … Zukunftsfragen weiterlesen

Advertisements

Dunkle Wolken

07.10.2018 - Tag 27 Waren es bis gestern kleine gelbe Zitronen, die ich munter bei Freunden in die Waschmaschine warf, so wurden die kleinen fröhlich gelben Zitronen heute zu großen bedrohlichen Wolken. Als ich dann den gerade erst unterschriebenen Mietvertrag nicht finden konnte, lief ich auf einmal tränenüberströmt und hyperventilierend durch die Wohnung und versuchte … Dunkle Wolken weiterlesen

Ungewissheit

02.10.2018 - Tag 22 Das Unmittelbare habe ich erledigt. Heute unterschreibe ich den Mietvertrag für das kleine Übergangshaus. Freunde werden mir helfen, bald die noch notwendigen Dinge aus unserem Haus in Polen zu holen. Es wird rechtzeitig fertig sein, wenn der Ehemann aus der Reha kommt. Die Kinder sind an ihren jeweiligen Schulen angemeldet, die … Ungewissheit weiterlesen

Aufräumen mit Kindern zuhause ist wie Zähneputzen während man Nutella löffelt – völlig sinnlos

23.09.2018 - Tag 14 Normalerweise bin ich beim Aufräumen ziemlich entspannt. Ich mache diese Ecke, dann jenes Zimmer, dann die andere Ecke... Stück für Stück räume ich auf und mache gründlich sauber. Ich erwarte genug Toleranz der anderen, dass ich genug Zeit habe, diesen aufgeräumten und gesäuberten Teil zu genießen und zufrieden in Ruhe zu … Aufräumen mit Kindern zuhause ist wie Zähneputzen während man Nutella löffelt – völlig sinnlos weiterlesen

Der Weg zurück

20.09.2018 - Tag 11 Wir sind auf dem Weg nach Deutschland. Naja, wir sitzen noch nicht im Auto oder so. Gepackt wird im Moment nur gedanklich und auf Listen. Überhaupt schreibe ich viele Listen. Mein Kopf ist zu klein. Ich vergesse auch ständig alles mögliche. Der Große fragte mich schon, wer von seinen Eltern eigentlich … Der Weg zurück weiterlesen

Besser

14.09.2018 - Tag 5 Mit der getroffenen Entscheidung geht es mir besser. Viel besser! Die Schlaftabletten letzte Nacht und ein Schlaf bis um 08:00 wirkten auch ein kleines Wunder. Heute habe ich Schulplätze gefunden und mir Unterstützung beim Arbeitgeber des Ehemannes gesichert und über das Krankenhaus bei Gericht eine Vollmacht beantragt, dass ich für den … Besser weiterlesen

Sommer

05.08.2018 Es ist ziemlich heiß in Deutschland im Moment. Aber wem schreibe ich das... ihr schwitzt ja zum größten Teil selber hier. Im Radio wird dieser Sommer mit dem Sommer 2003 verglichen. Dann driften meine Gedanken immer zu diesem Sommer zurück. War das ein Sommer! Wir hatten in diesem Jahr unser Haus gekauft. Der Große … Sommer weiterlesen

Road Trip 5

04.08.2018 Man, bin ich erleichtert! Heute haben wir den Großen aus dem Computercamp abgeholt. Und ich war nervös. Da das Camp meine Idee war und ich sehr überzeugend auf ihn eingewirkt habe, hatte ich dich Sorge, dass mein Bauchgefühl doch falsch war und er unglücklich sein könnte. Ich wappnete mich innerlich gegen allerhand Vorwürfe. Aber … Road Trip 5 weiterlesen

Road Trip 4

01.08.2018 Gerade leide ich unter akuter Langeweile. Nicht etwa unter "Ich habe so viel zu tun aber gerade keine Lust darauf"-Langeweile, sondern ich habe gerade "wirklich-nix-zu-tun"-Langeweile. Irgendwie purer Luxus. Aber eben auch langweilig. Die Kleine ist jetzt bei mir. Das schränkt mich ein bisschen ein. Mein Tagesprogramm folgt jetzt nicht mehr so meinen "Ich tue, … Road Trip 4 weiterlesen

Road Trip 3

30.07.2018 Aus dem geplanten 3000 km Roadtrip werden wohl 4000 km. Also, die Kleine ist in Pferdedorf in Reiterferien. Der Große ist in Computerhausen im Computercamp 120 km südlich von Pferdedorf. Ich habe ein äußerst entzückendes Hotelzimmer, dass ich (weil spontan für die Woche gebucht und es eben noch übrig war und extrem günstig obendrein … Road Trip 3 weiterlesen

Road Trip 2

28.07.2018 Nach 400 km haben wir eine Nacht in einem Baumbett verbracht. Mit der Kleinen war ich da letztes Jahr schon, den Großen habe ich diesmal hin verschleppt. Ungefähr da hätten wir sowieso übernachten müssen. Warum nicht in einem Bett im Baum (was eigentlich ein etwas reduziertes Baumhaus war). Die Kleine fand‘s gut. Der Große... … Road Trip 2 weiterlesen

Road Trip

25.07.2018 Nachdem die letzten Sommerferien ausschließlich zuhause sich als rechter Horrortrip für mich erwiesen, erklärte ich den Kindern und dem Ehemann, dass ich diese nie wieder nur zuhause verbringen werde! Nachdem nun die ersten 4 1/2 Wochen vorbei sind, von denen der Ehemann 3 Wochen Urlaub hatten und die wir zur allgemeinen Erholung zuhause verbrachten, … Road Trip weiterlesen

Alleine = einsam?

20.05.2018 Im Sommer gibt es eine Woche, in der ich ganz alleine bin. Der Ehemann bleibt arbeitend hier, ich fahre mit den Kindern nach Deutschland, wo sie jeweils eine Woche in einem Feriencamp verbringen. Der Große in einem Computercamp und die Kleine in einem Reitercamp. Ich staune ob der unglaublichen Tatsache, dass ich wahrscheinlich-vielleicht-möglicherweise eine … Alleine = einsam? weiterlesen

Raffle Baskets

16.06.2108 Tja, da haben wir den Teacher Appreciation Day gut hinter uns gebracht, da werfen schon andere große Ereignisse ihre gewichtigen Schatten voraus. Nach dem Appreciation Breakfast für die Taxifahrer (wovon ich mich nicht betroffen fühlte, weil ich die Kinder selber fahre) kommt jetzt der Summer Jamboree, gefolgt vom Appreciation Breakfast für die Helfer bei … Raffle Baskets weiterlesen

(M)Ein Muttertag

14.05.2018 07:00 - Von der Kleinen geweckt mit dem Hinweis, dass weder der Ehemann noch ich vor 08:00 das Erdgeschoss betreten dürfen. #SonntagsausschlafenisteinGrundrecht 07:10 - Die Kleine zeigt Gnade und bringt uns Kaffee ans Bett.#KaffeeimBett 08:00 - Der Ruf „Frühstück ist fertig!“ schallt durch das Haus, #Frühstück 08:05 - Ich gehe meine Jacke holen und … (M)Ein Muttertag weiterlesen