Ungewissheit

02.10.2018 - Tag 22 Das Unmittelbare habe ich erledigt. Heute unterschreibe ich den Mietvertrag für das kleine Übergangshaus. Freunde werden mir helfen, bald die noch notwendigen Dinge aus unserem Haus in Polen zu holen. Es wird rechtzeitig fertig sein, wenn der Ehemann aus der Reha kommt. Die Kinder sind an ihren jeweiligen Schulen angemeldet, die … Ungewissheit weiterlesen

Advertisements

Emotionales Chaos

22.09.2018 - Tag 13 Ich bereite vor und vor und vor... Ich habe mir jetzt einen Abfahrtstag gesetzt, damit ich weiß, wann wir weg bzw. wieder da sind (kommt jetzt auf die Richtung an aus der man schaut...), sonst könnte ich es bis in alle Ewigkeit ausdehnen. Besonders vielen Menschen habe ich es nicht gesagt. … Emotionales Chaos weiterlesen

Besser

14.09.2018 - Tag 5 Mit der getroffenen Entscheidung geht es mir besser. Viel besser! Die Schlaftabletten letzte Nacht und ein Schlaf bis um 08:00 wirkten auch ein kleines Wunder. Heute habe ich Schulplätze gefunden und mir Unterstützung beim Arbeitgeber des Ehemannes gesichert und über das Krankenhaus bei Gericht eine Vollmacht beantragt, dass ich für den … Besser weiterlesen

Na geht doch!

20.05.2018 Im Januar 2017 bin ich bei einer McDonalds-Bestellung noch fast in Tränen ausgebrochen. Danach mied ich McDonalds-Restaurants ohne Bestell-Computer wie der Teufel das Weihwasser. Und vor ein paar Tagen hatten wir aus verschiedenen verkehrstechnischen Gründen keine Wahl - es musste dieser McDonalds sein. Der Ehemann schaute sich beunruhigt um und sagt: „Hier gibt es … Na geht doch! weiterlesen

Raffle Baskets

16.06.2108 Tja, da haben wir den Teacher Appreciation Day gut hinter uns gebracht, da werfen schon andere große Ereignisse ihre gewichtigen Schatten voraus. Nach dem Appreciation Breakfast für die Taxifahrer (wovon ich mich nicht betroffen fühlte, weil ich die Kinder selber fahre) kommt jetzt der Summer Jamboree, gefolgt vom Appreciation Breakfast für die Helfer bei … Raffle Baskets weiterlesen

Teacher Appreciation Day – die letzte (für dieses Jahr)

19.04.2018 Heute war er endlich da: der Teacher Appreciation Day. Und ich war heute so organisiert, voll durchgeplant, ich habe es geschafft!!!  Selbst der Autoschlüssel war immer da, wo ich als erstes suchte! Nachdem alle Hauptgerichte auf der Liste zum Teacher Appreciation Day entweder vegan/vegetarisch oder mit Hühnchen oder Fisch waren, hatte ich das dringende … Teacher Appreciation Day – die letzte (für dieses Jahr) weiterlesen

Ruhe im Sturm

Letzte Woche war es ziemlich still auf dem Blog. Zum einen haben wir Besuch, der aber ganz selbständig unterwegs ist und den wir allenfalls morgens und abends sehen. So pflegeleichten Besuch hatten wir bisher noch nie! Aber zum anderen stand der Große vor schweren Entscheidungen. Und schwere Entscheidungen sind halt nicht so einfach zu treffen. … Ruhe im Sturm weiterlesen

“Ich kann das nicht mehr auf Deutsch sagen!”

21.03.2018 Letztens unterhielt ich mich mit der Kleinen über unsere alten Nachbarn in Deutschland. Die eine Familie hatte zwei fast erwachsenen Jungen, die an Silvester böllerten, was das Zeug hielt. Auch schon vor Silvester ein bisschen und manchmal ein bisschen mehr. Und darauf wollte die Kleine zu sprechen kommen. „Und an...“ <Pause> „... ich kann … “Ich kann das nicht mehr auf Deutsch sagen!” weiterlesen

Angekommen

16.03.2018 Heute morgen ist mir aufgefallen: Die Kinder meckern gar nicht mehr über die lange  Schultage und die fehlenden freien Nachmittage! Ich sah ihnen zu, wie sie gemeinsam ganz selbstverständlich und normal ihren Weg vom Parkplatz zur Schule gingen. Und war einfach nur erstaunt, wie selbstverständlich und normal es geworden ist, nachdem insbesondere im Winter … Angekommen weiterlesen

Von fractions, Brüchen und Mamaherz

01.03.2018 Der Große erklärte der Kleinen schon immer gerne Mathe. Schon als die Kleine noch lange kein Mathe hatte, nämlich im Kindergarten. Als der Große Bruchrechnen hatte, war die Kleine 4. Gnadenlos erklärte er ihr Brüche, gab ihr Aufgaben und ließ sie gnadenlos auflaufen, wenn sie es falsch hatte. Nix von positiver Bestärkung. Die Kleine … Von fractions, Brüchen und Mamaherz weiterlesen

Ringtausch

18.02.2018 Die allerliebste Französin hat sehr aktive Kinder. Die internationale Schule nimmt an einigen Wettbewerben zwischen internationalen Schulen teil, woran die aktiven Kinder der allerliebsten Französin auch teilnehmen möchte. Dabei gibt es Diskutier-Wettbewerbe (diese debating Clubs sind auch so ein amerikanisches Ding, oder?), verschiedene sportliche Wettbewerbe, Mathe-Wettbewerbe und auch ich-weiß-was-Wettbewerbe in Allgemeinwissen. Da auch die … Ringtausch weiterlesen

Valentines weekend

10.02.2018 Wie erst gestern geschrieben besuchen unsere Kinder eine amerikanische internationale Schule. Und wie vorgestern geschrieben bin ich krank. So richtig krank. Wie entsteht aus dieser Kombination ein ganz wunderbares Wochenende? Indem die Kinder der dritten Klasse für den Valentinstag einen eigenen Briefkasten ("Valentine Me Box") und für jedes Kind der Klasse eine Karte basteln … Valentines weekend weiterlesen

Anti Bullying Protection Units

09.02.2018 An der Amerikanisch Internationalen Schule, die meine Kinder besuchen, gibt es furchtbar viel Programm gegen Mobbing (engl. "Bullying"). Regelmäßig poppen Emails in mein Postfach, in denen erläutert wird, welche Einheiten die Klassen meiner Kinder absolviert haben und was wir als Eltern mit den Kindern in diesem Zusammenhang besprechen sollen. Mitunter fand ich es ein … Anti Bullying Protection Units weiterlesen

Besondere Tage. Sehr besonders!

24.01.2018 Aus Anlass des gerade vergangenen Tag der Großmutter und des direkt darauf folgenden Tag des Großvaters zerre ich diesen Beitrag wieder ans Licht der Öffentlichkeit... Der diesjährige Teacher Appreciation Day ist noch nicht in Vorbereitung. Lassen wir uns überraschen, ob dieses Jahr das Angebot nebst Kinderbeaufsichtigung, Essen und Massage noch erweitert wird. 08.03.2017 Für … Besondere Tage. Sehr besonders! weiterlesen