Prokrastination

Morgen schreibe ich den Polnisch-Abschlusstest für dieses Halbjahr. Eigentlich sollte ich ganz dringend wiederholen und lernen. Naja, habe ich auch für zwei Stunden bis gerade eben. Ich brauche Pause. Also dachte ich, ich prokrastiniere mal sinnvoll und schreibe Euch ein Beispiel, womit ich gerade hier so kämpfe... Gestern Abend brachten wir meinen Opel und die … Prokrastination weiterlesen

Deutschkram

Deutschland exportiert ja fleißig. Nicht nur nach USA (und egal was Trump sagt, nicht nur wegen des günstigen Euros) und China, sondern auch nach Polen. Der Thermomix zum Beispiel. Aus irgendeinem Grund hält man ihn hier gerne für ein französisches Produkt. Weil man damit "kochen" kann? Jedenfalls war die allerliebste Nachbarin erstaunt, dass die Thermomixfirma … Deutschkram weiterlesen

Von LED und SAP

In Deutsch heißt es "Ell-eh-deh" und "Ess-ah-peh". In Polnisch sagt man "led" und "sap" als ein Wort gesprochen. Warum? Bleibt es bei einzelnen Buchstaben, können LED und SAP nicht dem polnischen Deklanationszwang unterworfen werden. Einzelne Buchstaben werden nach meinem bisherigen Kenntnisstand nicht dekliniert. Außerdem würde das auch die Frage aufwerfen, ob man nur den letzten … Von LED und SAP weiterlesen

Polnische Ostern

Ich hatte einen sehr lehrreichen Ostersonntag hier in Polen. Wir waren zum traditionellen Familienostersonntag in einer polnischen Familie eingeladen. Und das habe ich gelernt: 1) Man beginnt mit dem Frühstück. Das Frühstück ist ein warmes Dreigängemenü. In unserem Fall bestand es aus einer sauren Mehlsuppe mit einer Einlage, die aus kleingeschnittener Wurst und einem gekochten … Polnische Ostern weiterlesen

Bier

Wer in meinem Blog schon länger mitliest, der weiß, dass ich eigentlich mehr der Rotweintyp bin. Besonders in  bestimmten familiären Momenten. Besonders, seitdem ich Kinder habe. Aber zurück zu dem was ich eigentlich schreiben wollte... Also, ich bin eigentlich nie so ein Biertrinker gewesen. Das typische deutsche Bier ist... naja, ich möchte niemandem zunahe treten, … Bier weiterlesen

Sterbeanzeigen

Auf jeden Fall bin ich mir ziemlich sicher, dass hier nicht alle Bäume abgeholzt werden. Warum? Darum: Es ist nicht unüblich, Sterbeanzeigen an Bäume zu heften, an denen viele Menschen vorbei gehen. Hier ist es ein kleiner, aber gut besuchter Marktflecken bei einer großen Straßenbahnhaltestelle. Ich habe das schon mehrmals an verschiedenen Stellen gesehen. Wobei … Sterbeanzeigen weiterlesen